Alt-Neuöttinger Anzeiger vom Samstag, 26.03.2016

Reischach. Die im vergangenen Jahr neu gegründete Holzlander Dirndlschaft (Anzeiger berichtete) hat am Wochenende eine erste Vereinsaktivität für ihre Mitglieder angeboten: einen traditionellen Flechtfrisurenkurs.

35 Mädchen des mittlerweile 70 Mitglieder umfassenden Vereins waren von den Tipps und Tricks der Friseurmeisterinnen Elena und Marlene Brandhuber rund um eine Flechtfrisur begeistert. Erst am Modell vorgestellt, konnten die Teilnehmerinnen anschließend selbst Hand anlegen und die Frisuren ausprobieren. "Es hat riesigen Spaß gemacht. Besonders hat mir gefallen, dass die Mädels das Erlernte gut umgesetzt haben und dies nun für offizielle Termine anwenden können", so Elena Brandhuber (Mitte). Die Dirndlschaft-Vorsitzende Andrea Pohler sieht das Ergebnis als gute Voraussetzung für künftige Besuche auf Festen und Veranstaltungen in den Holzland-Gemeinden. Die festlichen Flechtfrisuren würden jetzt die einheitliche Tracht der Holzlander Dirndlschaft ergänzen, sagte sie dem Anzeiger. Die weiteren Fotos gibt es auf facebook